SPD-Fraktion Erftstadt

Counter

Besucher:222209
Heute:8
Online:1
 

Nachrichten zum Thema Ratsfraktion

 

RatsfraktionMehr Bürgerbeteiligung durch mehr Transparenz, frühzeitige Einbindung und bessere Information

Große Projekte wie der Umbau des Bahnhofs Liblar oder der Ausbau/Umbau des EKZ Liblar stehen in Erftstadt an. Diese sind und werden für den Bürger wie auch Geschäftstreibenden mit Einschränkungen verbunden sein. Umso wichtiger ist es, alle Betroffenen frühzeitig zu informieren, so die Auffassung der SPD-Fraktion. Dies könne relativ einfach über Schaukästen vor Ort erfolgen, die aktuelle Informationen für die Bürger bereithalten.

Veröffentlicht am 01.04.2014

 

RatsfraktionMasterplan Liblar

Für Erftstadts größten Stadtteil Liblar werden in den nächsten Monaten zwei wichtige Gutachten erstellt:
Ein Gutachten zur Vorbereitung der notwendigen Sanierungsmaßnahmen sowie ein Verkehrsgutachten.
Das beschlossen die Mitglieder des Stadtentwicklungsausschusses in der letzten Sitzung einstimmig. Vorausgegangen war eine intensive Diskussion im ArbeitskreisMasterplan Liblar.

Veröffentlicht am 01.04.2014

 

RatsfraktionNetto-Markt in Köttingen

Die Mitglieder des Ausschusses für Stadtentwicklung haben die Grundvoraussetzungen dafür geschaffen, dass am Ortseingang von Köttingen aus Richtung Kierdorf ein Netto-Markt gebaut werden kann. Sie fassten den Aufstellungsbeschluss für das erforderliche Bebauungsplanverfahren. Netto will dort einen Lebensmittelmarkt mit 800 Quadratmetern bauen. Der Markt erhält eine eigene Einfahrt von der Landstraße.

Veröffentlicht am 01.04.2014

 

RatsfraktionJakob-Giesen-Platz

Die SPD-Fraktion fordert angesichts der neuen Planungen für den Umbau des Jakob-Giesen-Platzes in Bliesheim eine neue Bürgerbeteiligung. „Die Planungen weichen im erheblichen Umfang von den bisher gemeinsam mit den Bürgern vor fünf Jahren diskutierten und beschlossenen Plänen ab“, begründen Ortsbürgermeisterin Ute Junker und Fraktionsvorsitzender Bernd Bohlen das Ansinnen der SPD-Fraktion.

Veröffentlicht am 01.04.2014

 

RatsfraktionKöttingens Ortsbürgermeister Zimmermann irritiert

Köttingens Ortsbürgermeister Alfred Zimmermann zeigt sich irritiert und verwundert über die Vorschläge von Bürgermeister Volker Erner zur Entschärfung des Gefahrenpunkts auf der Ortsdurchfahrt von Köttingen am Ortseingang von Kierdorf. Die Vorschläge des Bürgermeisters gingen zwar weitgehend in Ordnung, aber er und dieSPD-Fraktion seien davon überrascht, diese Vorschläge aus der Zeitung erfahren zu müssen. Zumal das Thema im Fachausschuss auf der Tagesordnung stehe.

Veröffentlicht am 01.04.2014

 

RSS-Nachrichtenticker